Warenkorb

Es befinden sich keine Kurse auf Ihrer Liste.

Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
auf Wartelisteauf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Keine Anmeldung möglichKeine Anmeldung möglich
Veranstaltungskalender für Juli 2017
vorheriger Monat vorh. Monat | nächster Monat naechster Monat
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Hier erscheinen die Kurse, die Sie bereits aufgerufen haben.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte beachten Sie beim Lesen unseres Programms unbedingt folgende Informationen:

- Alle Kurse an der VHS Rotenburg haben mindestens 7 Teilnehmer/-innen.
- Wenn sich Termine ändern oder abgesagt werden, sagen wir Ihnen nach Möglichkeit Bescheid.
- Während der Schulferien findet in der Regel kein Unterricht statt.
- Die VHS ist mit der Mehrzahl ihrer Kurse Gast in Schulen oder anderen Einrichtungen. Wir bitten die Hörer/innen, die jeweilige Hausordnung zu beachten.
- Die VHS √ľbernimmt Haftungen nur im Rahmen der gesetzlichen Haftpflicht. Sie haftet nicht f√ľr das Abhandenkommen des Eigentums der H√∂rer/-innen.
- Um 22.00 Uhr werden die Unterrichtsgebäude geschlossen.


Anmeldung und Bezahlung der Kurse und Seminare
Sie, die Teilnehmer und Teilnehmerinnen, k√∂nnen die schriftliche Anmeldung auf dem Postwege, per Fax oder per E-Mail senden, sich √ľber unsere Internetseite direkt anmelden oder die Anmeldung pers√∂nlich in der Gesch√§ftsstelle der VHS Rotenburg (W√ľmme) w√§hrend der √Ėffnungszeiten abgeben.

Benutzen Sie bitte die vorgedruckten Anmeldekarten, die Sie in Ihrem VHS-Arbeitsplan vorfinden. Es gibt keine telefonische Anmeldung!

Wenn Sie keine anderslautende Mitteilung erhalten, ist Ihre Anmeldung angenommen. Wir bestätigen Ihre Anmeldung nicht.

Ihre vollst√§ndig ausgef√ľllte Anmeldung ist mit Erteilung des SEPA-Lastschriftmandats bzw. der Angabe Ihrer Bankverbindung oder bei Barzahlung verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der Kursgeb√ľhr.

Zahlungsmodalitäten
Ohne Zahlung der Geb√ľhren - keine Anmeldung!

Die H√∂he der jeweiligen Geb√ľhren entnehmen Sie bitte unserem Programmheft. Sie k√∂nnen bar in der VHS-Gesch√§ftsstelle oder per Lastschrifteinzug zahlen. Ab 01.01.2014 f√ľhrt die VHS nur noch Lastschriften nach dem SEPA-Lastschriftverfahren durch.
Wir empfehlen den Lastschrifteinzug! Ihr Vorteil: Sie brauchen nicht in die VHS zu kommen oder zu Ihrer Bank zu gehen. Bitte nehmen Sie am SEPA-Lastschriftverfahren mit Ihrer gesonderten Unterschrift teil. Sie finden die entsprechende Rubrik auf den Anmeldekarten. Wir buchen den Betrag erst nach Kursbeginn von Ihrem Konto ab.


Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats
Beim Zustandekommen des Vertrags mit der VHS stellen Sie als Teilnehmer/in ein SEPA-Lastschriftmandat aus. Das Formular f√ľr das SEPA-Lastschriftmandat ist auf dem Anmeldeformular zu finden. Es liegt zudem in der VHS-Gesch√§ftsstelle aus. Bei √Ąnderungen der Bankdaten ist ein neues Mandat zu erteilen.

F√§lligkeitstag f√ľr SEPA-Lastschriften:
Der F√§lligkeitstag f√ľr SEPA-Lastschriften ist fr√ľhestens das Datum des Veranstaltungstages oder der folgende Bankgesch√§ftstag. Die VHS beh√§lt sich vor, aus organisatorischen Gr√ľnden einen sp√§teren F√§lligkeitstag festzulegen. Dieser wird von der VHS per Vorabinformation sp√§testens drei Tage vor F√§lligkeit schriftlich (Email, SMS, Fax oder Brief) mitgeteilt. Bei R√ľcklastschriften aufgrund fehlerhafter Angaben Ihrerseits oder ungerechtfertigten Widerrufs werden die Bankgeb√ľhren zu Lasten der Kontoinhaber/innen berechnet.

Wo finden Sie die IBAN-Nummer und den BIC-Code?
In der Regel auf der Kundenkarte oder EC-Karte Ihrer Bank. Falls Sie die IBAN-Nummer/BIC-Code nicht wissen, macht das √ľberhaupt nichts. Mit Hilfe unserer EDV k√∂nnen wir Ihre alte Bankleitzahl und Konto-Nummer in BIC-Code und IBAN-Nummer umwandeln. Das ist ein kostenloser Service der VHS.


Datenschutzhinweis:
Die von Ihnen zur eigenen Person gemachten Angaben werden elektronisch gespeichert. Die Volkshochschule verpflichtet sich, die Daten ausschlie√ülich zur Durchf√ľhrung der von Ihnen gebuchten VHS-Veranstaltung und f√ľr statistische Zwecke in anonymisierter Form zu verwenden. Die Speicherung dient der vereinfachten Erfassung von Teilnehmer/-innendaten bei zuk√ľnftigen Anmeldungen.

Abmeldung und Geb√ľhrenr√ľckzahlung:

- Keine Abmeldung beim Dozenten oder bei der Dozentin!
- Sie können sich nur schriftlich oder persönlich in der VHS bis spätestens 3 Tage nach dem 1. Kurstermin abmelden.
- Bei Bildungsurlauben, Wochenendseminaren, Intensivkursen, Tagesseminaren ist eine wirksame Abmeldung nur bis 10 Tage vor Kursbeginn m√∂glich. Andernfalls ist die volle Geb√ľhr zu zahlen.
- Ihr Fernbleiben gilt nicht als Abmeldung.
- Geb√ľhren werden grunds√§tzlich nur aus Gr√ľnden zur√ľckerstattet, die die VHS zu vertreten hat.
- Sagen Sie ab, ist eine R√ľckerstattung nur in begr√ľndeten Ausnahmef√§llen mit entsprechenden Nachweisen m√∂glich.
- F√ľr jede Abmeldung erheben wir wegen des Verwaltungsaufwands eine Bearbeitungsgeb√ľhr von 20 % der betreffenden Kursgeb√ľhr, mindestens 2,50 ‚ā¨, h√∂chstens 10,00 ‚ā¨.

Einzelveranstaltungen:
F√ľr Einzelvortr√§ge bzw. Vortragsreihen gilt Barzahlung an der Abendkasse.

Besondere Kosten:
F√ľr Kopien, die als Unterrichtsmaterial gelten, werden von den Teilnehmern/-innen 0,05 ‚ā¨ pro Kopie erhoben.
F√ľr das Ausstellen von Teilnahmebescheinigungen wird eine Geb√ľhr von 1,00 ‚ā¨ erhoben.
Bei EDV-Kursen haben die Teilnehmer/-innen keinen Anspruch auf einen eigenen Arbeitsplatz. Im Falle technischer Probleme (z.B. Ausfall eines PCs) wird der volle Geb√ľhrensatz f√§llig, die Volkshochschule erstattet keine Geb√ľhren.

Geb√ľhrenerm√§√üigung f√ľr Kurse, Seminare, Einzelveranstaltungen etc.:
Ermäßigungen können nur in der VHS-Geschäftsstelle bei Vorliegen der entsprechenden Nachweise vor Beginn der Kurse beantragt und bewilligt werden. Ermäßigungen können nicht nachträglich gewährt werden.

Bei Vorliegen entsprechender Nachweise gew√§hrt die VHS folgende Geb√ľhrenerm√§√üigungen f√ľr:

- Sch√ľler/-innen, Studenten/-innen und Auszubildende, Au-pair-Jugendliche, Freiwilligendienstleistende (FSJ, Bundesfreiwilligendienst) und bei Vorlage der Nieders√§chsischen Ehrenamtskarte oder der Jugendleitercard juleica 50%
- Empfänger/-innen nach dem Sozialgesetzbuch II und XII 75%
Diese Regelung gilt auch f√ľr Personen, deren Familieneinkommen das 1,5-fache der Regels√§tze nach dem SGB II und XII nicht √ľberschreitet.

Setzen Sie sich bitte mit der VHS in Verbindung. Dort wird errechnet, ob eine Ermäßigung gewährt werden kann.

Teilnehmer/-innen, die in Rotenburg wohnen, können, wenn die Voraussetzungen vorliegen, im Rotenburger Rathaus den sog. "Rotenburg-Pass" beantragen!

Bitte legen Sie der VHS entsprechende g√ľltige Nachweise vor!

Die Erm√§√üigungen gelten nicht f√ľr:
- Teilnehmermaterialien und Pr√ľfungsgeb√ľhren
- Bildungsurlaube
- längerfristige Lehrgänge
- Lehrgänge mit besonderer Förderung
- Veranstaltungen mit anderen Trägern, Institutionen und Organisationen
- Studienreisen, Tagesfahrten, Exkursionen
- Kurse der jungen VHS
- Kurse in Kleingruppen unter 7 Teilnehmern
Beanspruchen Teilnehmende Zusch√ľsse von dritter Seite, ist eine Erm√§√üigung ebenfalls nicht m√∂glich.